Offizielle Homepage von Schloss Reinbek

» Startseite  
Deutsche VersionEnglish Version

Historie

C.F. Hansen Königlich-Dänischer Regierungsbaumeister in Kopenhagen

Das Schloss wird verkauft

Über 200 Jahre war das Schloss Sitz des königlichen Amtmanns des Amtes Reinbek, das ungefähr ein Drittel des heutigen Kreises Stormarn umfaßte. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde in Kopenhagen überlegt, das Gebäude abzureißen, da die Reparaturkosten für eine "Dienstwohnung" des Amtmannes unangemessen erschienen. Ein fundiertes Gutachten des Regierungsbaumeisters C.F.Hansen verhinderte den Abriß.

 

Im Zuge der von Bismarck angestrebten Einigung Deutschlands wurde Schleswig-Holstein 1867 preußische Provinz. Das Landratsamt wurde verlegt und das Schloss 1874 verkauft. Zunächst war es ein Hotel, dann ein christliches Erholungsheim bis die Freie und Hansestadt Hamburg 1939 das Schloss erwarb. Das "Reichsinstitut für ausländische und koloniale Forstwirtschaft" zog in die Räume. 1972 kauften die Stadt Reinbek und der Kreis Stormarn das gesamte Areal.

 

Ein Neuanfang mit Augenmaß

Schloss

Service

Kontakt